Aktuelle INfos ZUM CoronaVirus

Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema

Aktuelle Lage

Ausgangsbeschränkungen
Es gelten in ganz Österreich Ausgangsbeschränkungen.
Ausnahmen sind: 

  • berufliche Tätigkeit
  • Besorgungen von Lebensmitteln und Medikamenten
  • Betreuung und Hilfeleistung von unterstützungsbedürftigen Personen.

Wenn Sie sich nach Draußen begeben, dann nur alleine oder mit Menschen aus Ihrem Haushalt. Halten Sie mindestens einen Meter Abstand zu anderen Personen.
Auch Skitouren und Bergwanderungen sind in der aktuellen Situation zu unterlassen, weil damit auch Einsatzkräfte gefährdet und gebunden werden könnten.

Mehr Informationen finden Sie auf der Internetseite der Gemeinde Mittelberg

Grenzsituation Walserschanz Kleinwalsertal

Die Grenze wird beidseitig von der österreichischen und deutschen Polizei kontrolliert. 

Mehr Informationen finden Sie auf der Internetseite der Gemeinde Mittelberg

Wie ist die Situation im Kleinwalsertal?

Mit Ende Sonntag 15. März 2020 wurden die Skigebiete im Kleinwalsertal und Beherbergungsbetriebe mit Montag 16. März 2020 behördlich geschlossen. Die Schließung erfolgte auf Basis des Epidemiegesetzes und gilt für ganz Vorarlberg.

Die Gesundheit unserer Gäste, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der gesamten Talbevölkerung hat für uns oberste Priorität!
Wenn Sie einen Urlaub im Kleinwalsertal gebucht haben, setzen Sie sich bitte mit ihrem Beherbergungsbetrieb in Verbindung

Wie lange gilt die Schließung der Bergbahnen und Beherbergungsbetriebe?

Die behördliche Schließung bezieht sich auf die laufende Wintersaison, d.h. zum derzeitigen Kenntnisstand bis einschließlich Ostern. Wir informieren Sie, sobald weitere behördliche Details vorliegen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ist Skifahren, Winterwandern und Langlaufen bei Ihnen noch möglich?

Nein, es erfolgt keine Präparierung der Pisten, Winterwanderwege und Loipen mehr, diese Infrastrukturangebote sind damit außer Betrieb.
 

Kann ich meinen Urlaub stornieren?

Es greifen in der Regel die Standard-Stornobedingungen Ihres Unterkunftsbetriebes. Detaillierte Informationen hierzu erteilt Ihr Gastgeber.

Was mache ich vor Ort, wenn ich glaube mich angesteckt zu haben?

Suchen Sie auf keinen Fall eine Arztpraxis auf, sondern rufen Sie bitte umgehend die Telefonnummer 1450 oder 141 an.
Wenn sich herausstellt, dass Sie ein Verdachtsfall sind, werden Sie bestens betreut und eine medizinische Testung für Sie organisiert.

Wie können sich Personen vor Corona schützen?

Gründlich Hände waschen

Händewaschen spielt eine entscheidende Rolle bei der Hygiene. Indem Sie regelmässig Ihre Hände waschen und pflegen, können Sie sich gut schützen.

Bei Fieber und Husten zu Hause bleiben.

Bleiben Sie bei Krankheitssymptomen (Atembeschwerden, Husten und Fieber) zu Hause.  Kontaktieren Sie – immer zuerst telefonisch – eine Ärztin, einen Arzt oder Gesundheitseinrichtung, bevor Sie sie aufsuchen.

Abstand halten.

Halten Sie Abstand zu anderen Menschen. Eine Ansteckung mit dem neuen Coronavirus kann erfolgen, wenn man zu einer erkrankten Person länger als 15 Minuten weniger als zwei Meter Abstand hält. Indem Sie Abstand halten, schützen Sie sich und andere vor einer Ansteckung.

Händeschütteln vermeiden.

Je nachdem, was wir gerade angefasst haben, sind unsere Hände nicht immer sauber. Ansteckende Tröpfchen aus Husten und Niesen können sich an den Händen befinden. Sie gelangen an Mund, Nase oder Augen, wenn man diese berührt. Darum ist es wichtig, das Händeschütteln zu vermeiden