Schmetterlingsparadies Kleinwalsertal | © Kleinwalsertal Tourismus eGen | Fotograf: Oliver Farys

naturvielfalt-tage

Schmetterlinge sind ein wichtiger Indikator für Artenvielfalt und das Kleinwalsertal gilt als ein Hotspot der Schmetterlingsvielfalt. Wie aber ist es genau um die Bedingungen für die faszinierenden Insekten im Kleinwalsertal bestellt? Bei einem aufschlussreichen Vortrag bieten Peter Huemer  und Johannes Rüdisser Einblicke in die Besonderheiten der heimischen Schmetterlinge und das Tagfalter-Monitoring.

Ladetext
Die Veranstaltung ist Bestandteil der „Naturvielfalt Tage Kleinwalsertal“, die in diesem Sommer vom 1. Juli bis 3. Juli 2021 ihre Premiere feiern. Eine mehrtägige Veranstaltung mit Exkursionen und Vorträgen für Gäste und für Einheimische, für große und kleine Naturliebhaber. Dabei dreht sich alles um die Naturvielfalt. Jedes Jahr wird es einen anderen Schwerpunkt geben, um herauszufinden, wie es um die Verbreitung verschiedener Tier- und Pflanzenarten im Kleinwalsertal steht.
Freitag
 02.Juli 2021
Standort
19:30 Uhr, Walserhaus in Hirschegg
Min/Max Teilnehmer
max. 50 Personen
Dauer
ca. 1 Stunde
Voraussetzungen
Negativer Test-, Impf- oder Genesungsnachweis (gilt für Kinder ab dem vollendeten 10. Lebensjahr).
Mehr Informationen finden Sie hier.
kostenfrei

Veranstalter: Kleinwalsertal Tourismus eGen