Zwerwald - Letze - Riezlern | © Kleinwalsertal Tourismus eGen
Wanderung

Zwerwald - Letze - Riezlern

Eigenschaften

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Tour in Zahlen

4,1 km
Strecke
1:30 h
Dauer
54 m
Aufstieg
53 m
Abstieg
1031 m
Tiefster Punkt
1085 m
Höchster Punkt

Kurzbeschreibung

Angenehmer, meist ebener und zum Teil schattiger Rundweg zwischen Riezlern und Hirschegg

Beschreibung

Der Spazierweg verläuft erst an der Breitach entlang, wo der Burmiweg die Attraktion für Kinder ist.  Zurück geht es auf der Asphaltstraße abseits der Hauptstraße durch den ruhigen Ortsteil Letze.

Morgens

10°
Sonnenstunden am Tag
7 h
Niederschlag
0 %
Wind
5 km/h
Schneefallgrenze
2500 m

Mittags

19°
Sonnenstunden am Tag
7 h
Niederschlag
35 %
Wind
5 km/h
Schneefallgrenze
2700 m

Abends

16°
Sonnenstunden am Tag
7 h
Niederschlag
35 %
Wind
5 km/h
Schneefallgrenze
2900 m

Morgens

11°
Sonnenstunden am Tag
0 h
Niederschlag
75 %
Wind
5 km/h
Schneefallgrenze
2600 m

Mittags

13°
Sonnenstunden am Tag
0 h
Niederschlag
85 %
Wind
5 km/h
Schneefallgrenze
2500 m

Abends

Sonnenstunden am Tag
0 h
Niederschlag
90 %
Wind
5 km/h
Schneefallgrenze
2200 m

Morgens

Sonnenstunden am Tag
5 h
Niederschlag
70 %
Wind
5 km/h
Schneefallgrenze
2100 m

Mittags

14°
Sonnenstunden am Tag
5 h
Niederschlag
80 %
Wind
5 km/h
Schneefallgrenze
2300 m

Abends

11°
Sonnenstunden am Tag
5 h
Niederschlag
75 %
Wind
5 km/h
Schneefallgrenze
2300 m

Morgens

Sonnenstunden am Tag
1 h
Niederschlag
30 %
Wind
5 km/h
Schneefallgrenze
2100 m

Mittags

13°
Sonnenstunden am Tag
1 h
Niederschlag
75 %
Wind
5 km/h
Schneefallgrenze
2300 m

Abends

10°
Sonnenstunden am Tag
1 h
Niederschlag
85 %
Wind
5 km/h
Schneefallgrenze
2300 m

Morgens

Sonnenstunden am Tag
1 h
Niederschlag
55 %
Wind
5 km/h
Schneefallgrenze
2200 m

Mittags

14°
Sonnenstunden am Tag
1 h
Niederschlag
65 %
Wind
5 km/h
Schneefallgrenze
2600 m

Abends

11°
Sonnenstunden am Tag
1 h
Niederschlag
70 %
Wind
5 km/h
Schneefallgrenze
2600 m