Kleiner Abendselger | © Kleinwalsertal Tourismus eGen | Fotograf: Petra Schattanek

naturvielfalt-tage

Was haben Fledermäuse mit Schmetterlingen zu tun? Wie orientieren sich Fledermäuse im Dunkeln? Fliegen Fledermäuse in die Haare? Gab es Graf Dracula wirklich und gibt es Vampire vielleicht immer noch? Diese und viele weitere Fragen werden beantwortet, während wir uns mit einem Ultraschalldetektor auf die Suche nach Fledermäusen machen. Auch für Kinder Ab 6 Jahren geeignet.

Aktuell nicht buchbar

Das Erlebnis ist bereits ausgebucht oder findet in einer anderen Saison statt.
Ladetext
Die Veranstaltung ist Bestandteil der „Naturvielfalt Tage Kleinwalsertal“, die in diesem Sommer vom 1. Juli bis 3. Juli 2021 ihre Premiere feiern. Eine mehrtägige Veranstaltung mit Exkursionen und Vorträgen für Gäste und für Einheimische, für große und kleine Naturliebhaber. Dabei dreht sich alles um die Naturvielfalt. Jedes Jahr wird es einen anderen Schwerpunkt geben, um herauszufinden, wie es um die Verbreitung verschiedener Tier- und Pflanzenarten im Kleinwalsertal steht.
Donnerstag & Freitag
01. Juli &  02. Juli 2021
Treffpunkt
21:00 Uhr, Haltestelle/Parkplatz Sportplatz Au
Teilnehmerzahl
max. 9 Personen
Dauer
ca. 1,5 Stunden
kostenfrei

Veranstalter: Kleinwalsertal Tourismus eGen